Leitbild "die helfenden Hand" in Kempten

Sehr geehrter Interessent,

die Attraktivität von Lebensräumen für Familien ist ein wichtiger Standortfaktor für Kommunen. Familienfreundlichkeit steigert auch die Innovationsdynamik und sichert Kaufkraft. Der Aktionskreis Familienfreundliches Kempten e.V. (AFK) und das City-Management Kempten wollen auch künftig einen gemeinsamen Beitrag zur Stärkung der „Familienfreundlichen Einkaufsstadt“ und des „Lebensraums Innenstadt“ leisten.

Um die Familienfreundlichkeit in Kempten zu fördern, wurde 2013 die Plakette „die helfende Hand“ ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich über 50 Einzelhändler, Gastronomen und Einrichtungen mit dieser Plakette verpflichtet, familienfreundliche Qualitätsstandards anzubieten und leisten mit Ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Familienfreundlichkeit in Kempten.

Das Konzept wird nun um weitere Serviceleistungen erweitert. Geschäfte und Einrichtungen, die Wickel- und Stillmöglichkeiten, kinderwagenfreundliche Geschäftsräume oder auch eine kostenlose Toilettennutzung anbieten, ergänzen nun die bestehenden familienfreundlichen Serviceleistungen.

Alle Geschäfte, die sich dazu verpflichten diese familienorientierten Leistungen anzubieten, erhalten die Plakette „Die helfende Hand“. Um die Familienfreundlichkeit darzustellen, wird diese Plakette sichtbar an der Eingangstür des Geschäftes angebracht.

Wir bedanken uns schon jetzt für das Engagement der teilnehmenden Händler und Unternehmer, für deren familienfreundliches Engagement und Entgegenkommen.

Ihr Aktionskreis Familienfreundliches Kempten und City-Management Kempten